Tierpsychologie - und Schulungs Centrum Ruhrtal Essen


Magyar Vizsla Zucht

Fleisch, Innereien, Knochen, Gemüse, Obst, (Wild-)Kräuter, Salat, Öle, Samen/Nüsse...
-alles was ein erlegtes Tier hergeben würde bzw. was der Hund in der Natur finden und fressen würde


Wir füttern nur, was natürlich für den Hund ist. Als "domestizierter Wolf" hat er viele wölfische Eigenheiten abgelegt, darüber sind wir uns einig. Biochemische Prozesse können verändert sein und auch an veränderte Nahrung hat der Hund sich angepasst. Aber dennoch keiner möchte lediglich sattmachendes , günstiges Füllmaterial in den Hund geben, damit die Fütterung leicht durchzuführen ist. Langfristig gesehen hat unser Hund mehr davon, wenn wir uns um eine artgerechte Ernährung kümmern. "Deine Nahrung soll deine Medizin sein", das dürfen wir auch gerne gegenüber unserem Hund beherzigen. Wir tun das, indem wir schon die Kleinen mit artgerechtem Rohfutter ernähren. Viele fürchten diese "Wissenschaft", aber es gibt einfache Möglichkeiten in Form von fertigen Menüs bis hin zu aufwendig selber errechneten Futterplänen.

An unseren Tieren sieht man es: Allegiefrei, weiches und glänzendes Fell.










  


Impressum             Kontakt